Letze Woche begannen die Pfadis mit dem Basteln der Adventskränze. Den ganzen Tag über wurden die ersten Kränze aus Stroh geformt. Im Verlauf dieser Woche werden die Tannäste um die Strohkränze geflochten.

Verkauf: Samstag 30. November, vor dem Dorfladen und von Tür-zu-Tür (ab 13:30 Uhr).

Weiterlesen: Adventskränze Verkauf 2019

Die Pfadis fanden heraus, dass sie zu unrecht eingesperrt wurden und machten sich nun auf der suche nach dem wahren Übeltäter. Da sie das alleine nicht schaffen konnten, erhielten sie unterstützung von Philip Maloney, dem berühmten Privatdedektiv. Zusammen mit Maloney gingen die Pfadis auf spurensuche um den Übeltäter zu finden. Leider konnte dieser mit einem gestohlenen Auto entwischen.

Die Häftlinge kommen in das Gefängnis.
Damit startete unser neues Pfadijahr. Denn die Kinder wurden wegen einer illegalen Aktivität verhaftet und in das Gefängnis gesperrt.

Dort lernten sie, was alles dazu gehört ein Gefängnisinsasse zu sein.Der dort langjährig in sässige Häftling zeigte den Kindern worauf sie achten müssen und auch wie sie sich zu verhalten haben.

Darauf, haben sie bereits begonnen für das harte Gefängnisleben zu trainieren. Dieses Training erfolgte durch vielerlei Spiele, wobei man bei den einten seine Kraft unter Beweis stellen musste und bei den anderen mit Schnelligkeit und Geschick punkten konnte.

 

Heute begannen die Pfadis mit dem Basteln der Adventskränze. Den ganzen Tag über wurden die ersten Kränze aus Stroh geformt. Im Verlauf der nächsten Woche werden die Tannäste um die Strohkränze geflochten.

Verkauf: Samstag 1. Dezember, vor dem Dorfladen und von Tür-zu-Tür.

Weiterlesen: Adventskränze basteln

Letztes Wochenende nahmen die Wölfli und Pfadi am Naturschutztag teil. Dieses Jahr wurden im Bereich der Brochmet (in Sichtweite vom Pfadiheim) entlang des Ufers Gräser und Sträucher zurückgeschnitten. Da wegen des Regens die Wiese nicht befahrbar war, mussten die (nassen) Abschnitte von Hand abtransportiert werden. Zum Abschluss spendierte der Organisator - der Lützelverein - allen Teilnehmern ein Zvieri.

Weiterlesen: Verregneter Naturschutztag

Der Sitzplatz vor dem Pfadiheim wird vor der Sommersaison leicht vergrössert. Die Bauarbeiten starteten dieses Wochenende bei frühlingshaftem Wetter, und werden voraussichtlich nach zwei weiteren Samstagseinsätzen abgeschlossen sein.

 

Update 21. 4. 2018

In der Tat, die Arbeiten konnten heute abgeschlossen werden. Nur der Rasen, der zum Teil neu angesät wurde, benötigt noch ein paar Wochen Erholungszeit. Ein grosses Dankeschön an alle Helfer und Helferinnen die tatkräftig mitgeholfen haben beim Steine setzen, den Gartenarbeiten oder die für die tolle Verpflegung besorgt waren!

Weiterlesen: Erweiterung Sitzplatz

Die Wölfli verbrachten vom 16.-18. März ein verlängertes Wochenende in Himmelried. Eingekleidet war das Programm unter dem Motto «Nordpol».

Eine Hauptfigur aus dem Quartalsprogram – Leila Scarlett – hatte sich aus dem Staub gemacht, und war nicht mehr in Lützel aufzufinden. Die Wölfli erfuhren, dass sie sich mit Skiern auf den Weg zum Nordpol gemacht hatte, also reisten sie ihr kurzentschlossen nach. Ausgestattet mit guten Regen- und Winterkleidern und viel Süssigkeiten machten sie sich am Freitagabend auf die Reise. Mit dem Zug bis nach Grellingen, von wo aus es zu Fuss weiterging. Die Wanderung an den Nordpol führte über das Kaltbrunnental nach Himmelried. Im Dunkeln erreichten die Wölfli ihr Nachtquartier für die nächsten zwei Tage: das (frisch renovierte) Lagerhaus DonBosco. Nach dem Abendprogramm kehrte erstaunlich schnell Nachtruhe ein, doch die war nur von kurzer Dauer: die Wölfli erwiesen sich als «Sehrfrühaufsteher» und so waren bereits mehrere Stunden vor dem Frühstück alle wieder auf den Beinen…

Weiterlesen: Wölfli 2 Tage am Nordpol

Die Pfadis beschäftigen sich in diesem Quartal mit Geistern und Magier. Heute (am kantonalen Pfaditag) wurden sie von Bibi Blocksberg und einem Kollegen von Saruman besucht. Beide wollten einen magischen Zauberring erobern. Sie erhielten Hilfe von den Pfadis, welche in zwei Gruppen in verschiedenen Spielen gegeneinander antraten. Egal ob Gewinner oder Verlierer: alle wurden ziemlich dreckig…

Weiterlesen: Hexerei am Pfaditag

Wie jedes Jahr verkauften die Pfadis am Samstag vor dem 1. Advent selbstgebastelte Adventskränze. Wir hoffen, dass die Kränze und das Kerzenlicht allen viel Freude bereiten.

Als letzer Anlass in diesem Pfadijahr steht noch die Weihnachtsfeier am 16. Dezember bevor.

Wir wünschen allen schöne Festtage und einen guten Start ins neue Jahr!